Die Akademische Forstkommission (AFK)

Maronionioni

Wer sind wir?

AFK-Vorstand hinten v.l.n.r: Rachel, Fiona, Cécile, Elias, Luca, Melanie, Anna, vorne v.l.n.r.: Lydia, Noah, Philipp, Gioele

Die Akademische Forstkommission, kurz die AFK, ist der Studierendenverein für alle Wald- und Landschaftsstudierenden und Waldinteressierten. Sowohl die Studierenden der Bachelorvertiefung, als auch der Mastervertiefung sind unsere Mitglieder. Der Vorstand besteht aus engagierten "Waldis", die neben dem Studium Teil einer aus besonderem Holz geschnitzten Truppe sein wollen.

Hier das brandneue AFK-Video: Wir suchen Mitglieder, wir suchen dich!

Akademische junggebliebene Grossmutter

Die AFK, man glaubt es kaum, gibt es schon viel länger als das Studium für Umweltnaturwissenschaften oder den UFO. Seit dem Jahr 1861, also schon mehr als 150 Jahre, treffen sich Waldis um über Wald zu fachsimpeln, lehr- und vor allem spassreiche Events zu organisieren und den Professoren auf die Finger zu schauen. Damals vertrat der akademische Forstverein (AFV - Vorgänger der AFK) die Studierenden der Forstwissenschaften (vormaliges UWI-Studium, das erst in den 90-er Jahre etabliert und mit Forst zusammengeführt wurde). Im Zuge der Restrukturierung der Studiengänge Umweltnatur- und Forstwissenschaften wurden die beiden Fachvereine UFO und AFV zusammengelegt und letzterer in eine Kommission umgewandelt.

Was macht die AFK?

Events mit holziger Note

Als Kommission des UFO steht die AFK für den Erhalt forstlicher Tradition an der ETH. Wir organisieren Anlässe wie die Maibowle (Grillade) und den Chlaushöck (Glühwein und Suppe vom Feuer und frisch gebackene Grittibänze in der Weihnachtszeit) im einem wunderbar rustikalen Waldhaus am Uetliberg. Dazu kommen viele weitere Events wie z.B. ein Wildtier- und Handholzereitag, die für Waldstudierende offen sind.

Nationale und internationale Vernetzung

Die Vernetzung innerhalb der verschiedenen Jahrgänge ist uns wichtig und ermöglicht den Austausch der Forststudierenden untereinander. Dieser Austausch ist jedoch nicht nur auf die Studierenden der ETH beschränkt, sondern wir pflegen auch den Austausch mit der Berner Fachhochschule - Hochschule für Agrar-, Forst-, und Lebensmittelwissenschaften HAFL. Wenn du neugierig bist, wie die PraktikerInnen den Wald im Studium kennenlernen - das ist der Weg sie kennenzulernen.

Doch die AFK kann noch mehr. Sie ist Teil der Internationalen Forest Student Association (IFSA), die jährlich regionale (z.B. Region Südeuropa inklusive Schweiz) und internationale Treffen organisiert. An diesen stellt das Gastgeberland, bzw. der lokale Forstverein, jeweils während 1-2 Wochen seine Wälder und Bewirtschaftungssysteme vor und nimmt dich auf auf eine spannende Entdeckungsreise durch das Land. Holzwirtschaft in Südafrika? Bärenpopulationen in Bulgarien? Waldschwinden in der Türkei? Die Schweiz, demnach die AFK, war im Jahr 2019 Gastgeberin für das Südeuropäische Meeting und nahm 50 Studenten auf eine Reise von Eichenwäldern, über Gletscher, zum Flussauen und Seilkränen im Schutzwald (das einheimische Apéro und Raclette wurde nicht vergessen).

Durch diese einzigartige Plattform kannst du Freunde gewinnen, kulinarische Weltreisen machen, Wälder aus den verschiedensten Ländern kennen lernen und schlicht eine Riesenmenge Spass haben. Melde dich bei uns für mehr Infos!

Berufliche Perspektiven mit unserem Studium

Wohin mit dem Studium des Wald- und Landschaftsmanagements? Wir lassen dich nicht allein. Am Quo Vadis laden wir alle zwei Jahre ehemalige Studierende unseres Studiums ein und lassen sie von ihren Erfahrungen zum Einstieg ins Berufsleben erzählen. Kreisförsterin, Leiter beim Bergwaldprojekt, Sachbearbeiterin für Waldrecht, Umweltpädagoge, Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Ingenieurin, Doktorand und vieles mehr. Das Bouquet der Ex-Waldis könnte bunter nicht sein. Am Quo Vadis kannst du sie löchern und Zweifel und Neugierde ans Tageslicht bringen.

Die AFK steht zudem in engem Kontakt mit dem Schweizerischen Forstverein SFV . Er ist sozusagen die Fortsetzung der AFK in der Berufswelt und bietet zahlreiche waldrelevante Ausbildungen, sowie ein Mentoring-Programm für Studierende der ETH und HAFL an. Hier gibt es mehr Infos.....

Studium - So nicht oder so eben schon!

Wir die Anlaufstelle für die Anliegen der Studierenden in der Wald- und Landschaftsmanagement-Vertiefung des Bachelors und Masters. Wir betreiben aktiv Hochschulpolitik (kurz HoPo) indem wir unsere Mitglieder/Studierenden und deren Anliegen vertreten. Zudem erstellen wir eine Wegleitung für die Vertiefung Wald und Landschaft und informieren die Studierenden zum Forstlichen Praktikum (Früher: Berufs- und Wählbarkeitspraktikum). Hier kann unser Informationsblatt zum forstlichen Praktikum und die Charta von der KOK (Kantonsförsterkonferenz) heruntergeladen werden, in welcher alle inhaltlichen Anforderungen fürs Forstliche Praktikum festgehalten sind.

Mitmachen?

Bist du neugierig geworden oder hast Fragen? Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme! Ob zum Studium in der Vertiefung Wald- und Landschaftsmanagement oder zur Kommission, melde dich einfach ungeniert!

Herzlich, die AFK

Email-Adresse: @afk

Postadresse:
Akademische Forstkommission AFK
c/o Umwelt- und Forstfachverein UFO an der ETH Zürich
Universitätsstrasse 6/CAB
8092 Zürich